Basale Stimulation nach Rahmencurriculum 2017

Basale Stimulation zeigt sich seit vielen Jahren als ein sehr nützlicher und sinnvoller Zugangsweg zu Menschen mit veränderter Wahrnehmungs- und Bewusstseinslage. Sie nutzt die Ebenen Kommunikation, Bewegung und Wahrnehmung als Grundelemente der Begegnung und der Gestaltung alltäglicher Dinge wie Kontaktaufnahme, Pflege und gemeinsame Aktivitäten. Basale Stimulation wird zur Förderung und Aktivierung, zur Vermittlung von Schutz und Geborgenheit, zur Beruhigung und Entspannung und zur Gewährung von grösstmöglicher Eigenständigkeit eingesetzt.

Die Seminare richten sich an Pflegende und Betreuende, kranker, schwerstkranker, alter, verwirrter, bewusstseins- und wahrnehmungsbeeinträchtigter, wie schwerst - beeinträchtigter Menschen jeden Alters.

 


      Kursort: Inhouse


      Basiskurs
       •  Kursdauer/Präsenzzeit 24 x 45 Minuten (3 Tage) und
       •  Selbststudium 6 x 45 Minuten
       •  1 ECTS

      Aufbaukurs
       •  Kursdauer/Präsenzzeit 24 x 45 Minuten (3 Tage) und
       •  Selbststudium 8 x 45 Minuten
       •  1 ECTS

      Themenkurs
       •  Kursdauer/Präsenzzeit 8 x 45 Minuten (1 Tag) und
       •  Selbststudienzeit 2 x 45 Minuten
       •  0,33 ECTS
       •  Die Inhalte der Themenkurse werden auf der Grundlage der
       •  Anforderungen und Wünsche der Institutionen und deren
          Mitarbeitenden
       •  formuliert.

 

 

Referenzliste bezüglich durchgeführte Seminare und Weiterbildungen in Basaler Stimulation®
In folgenden Betrieben wurden/werden Basis- und Aufbaukurse durchgeführt:

• Solothurnisches Zentrum Oberwald, 4562 Bibrist
• Stiftung Kronbühl, 9300 Wittenbach
• Alterszentrum im Geeren, 8472 Seuzach
• Serata, Stiftung für das Alter, 8800 Thalwil
• Stiftung Vivendra, 8157 Dielsdorf
• Stiftung für Schwerbehinderte, Luzern SSBL, Wohnheim Reuss, 6032 Emmen
• Stiftung für Schwerbehinderte rodania, Grenchen
• Stiftung Altried, 8061 Zürich
• Wohn- und Pflegezentrum Stockberg, 8854 Siebnen

An folgenden Ausbildungsstätten wurden/werden Basis- und Aufbaukurse sowie Themenkurse durchgeführt:

• Agogis INSOS, 8031 Zürich
• Dritter Lernort Sozialbereich, 8031 Zürich
• HF Pflege, Berufs- und Weiterbildungszentrum Sarganserland, 7320 Sargans
• HF Pflege, 8200 Schaffhausen
• HF Pflege, careum Bildungszentrum, 8006 Zürich
• Bachelor Pflege, zhaw Institut für Pflege, 8401 Winterthur
• Bildungszentrum für Gesundheit und Soziales, 8570 Weinfelden
   Basale Stimulation nach Rahmencurriculum 2017
          Basale Stimulation nach
           Rahmencurriculum 2017
 

 

Begleitung und Beratung in der Umsetzung von Basaler Stimulation® in der Praxis
Begleitung und Beratung vor Ort zur Umsetzung / Implementierung der Basalen Stimulation® in den Pflege- und Betreuungsalltag:
Begleitung in der konkreten Pflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen und Krankheiten usw.
Beratung und Begleitung von Einzelpersonen und Teams in der Umsetzung
Supervision von Fallbeispielen
Massgeschneiderte Weiterbildungsangebote nach situativem, aktuellen Bedarf Projektbegleitung bei der Umsetzung der Basalen Stimulation® in Betrieben und Organisationen:
Projektberatung – Beratung von Arbeitsgruppen und Führungskräften
Unterstützung und Beratung in der interdisziplinären Umsetzung
Leitung von Projektgruppen zur Umsetzung/Implementierung in den Betriebsalltag Die Begleitung und Beratung erfolgt in individueller Vereinbarung mit den Institutionen im Stunden-, Halb- oder Ganztagesansatz.

 

 

 

    zur Anmeldung